Geräte-Direktansteuerungen

InCommand 1200

AgLeader ist in der Lage, diverse Geräte direkt anzusteuern. Der große Vorteil beim InCommand 800 und InCommand 1200 besteht darin, dass der Fahrer ALLE wichtige Funktionen übersichtlich auf einer Maske bedienen und überblicken kann. Dies können sein:

  • Gerätebedienung mit den wichtigsten Funktionen
  • vollständige Dokumentation (wo, wann, wer, was...)
  • automatische Teilbreitenschaltung
  • automatische Ein- und Ausschaltung
  • variable Ausbringmengen über Applikationskarten
  • Gestängehöhenführungen
  • OptRx-Messwerte und daraus ggf. direkte Maschinenansteuerung
  • Fahrnavigation
  • Automatische Lenkung
  • Feldgrenzen
  • Markierungen

Zusätzlich verfügt das InCommand 1200 noch über die Split-Screen-Funktionalität. Damit behält der Fahrer alle relevanten im Blick. Weitere Infos zum InCommand 1200 finden Sie hier.

Folgende Maschinen lassen sich direkt ansteuern:

  • Pflanzenschutzspritzen
  • Düngerstreuer
  • Drillmaschinen
  • Einzelkornsämaschinen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Ansteuerung:

  • Direktansteuerung über eigene Kabelbäumen (nur bei ausgewählten Maschinen möglich)
  • ISOBUS-Ansteuerung
  • SAR-Modul: varibale Ausbringmengen und Teilbreitenschaltung über serielle Schnittstelle